Home
 
  Praxisphilosophie
 
  Behandlungsschwerpunkte
 
 
     
    Akupunktur/Schröpfen
    Applied Kinesiology
    Darmsanierung
    Eigenbluttherapie
    EKG/Ultraschall
    Entsäuerung/Entgiftung
    Ernährungsmedizin
    Homöopathie
    Labordiagnostik
    Neuraltherapie
    Orthomolekulare Therapie
    Phytotherapie/Allopathie
    Vegacheck
     
    Kostenerstattung
 


 



Homöopathie

Vor über 200 Jahren hat der Arzt Samuel Hahnemann die moderne Homöopathie begründet, indem er das Ähnlichkeitsgesetz formulierte. Similia similibus curentur - Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt. Man kann sich die Wirkung von homöopathischen Heilmitteln vorstellen, als käme der Person eine Information zu, die sie befähigt, Ihre Selbstheilungskräfte optimal einzusetzen.

Bei der Behandlung chronischer Erkrankungen wird durch eine ausführliche circa einstündige Fallaufnahme ein möglichst exaktes Bild der Krankheit und des Kranken in allen Facetten seines körperlich-seelisch-geistigen Seins erstellt. Ein vor dem Gespräch sorgfältig ausgefüllter Fragebogen erleichtert die Fallaufnahme. Dieses Bild wird in Ähnlichkeit mit der Wirkung eines homöopathisch geprüften Arzneimittels gesetzt. Eine homöopathische Verschreibung muss sich also immer auf die spezifische Symptomatik eines individuellen Patienten beziehen.